ste.wirres.net

24.01.05

sigarette

seit mitte januar darf man nich mehr in kneipen/café/discos usw rauchen (zuege, u-bahn, bueros, usw seit laengst). am samstag war ich mit freunde essen: 3 schwulen und 2 lesben. supersimpatisch aber moechten immer um 20 uhr essen. in der uhrzeit sind die restauranten leer, 1/3 von den mailander arbeiten noch, 1/3 sind im verker blockiert und 1/3 sind frueher nach hause gekommen und duschen (um sich fuer den abend langsam vorzubereiten). also un 22 uhr waren mit dem essen schon fertig. 2 sind muede, 2 muessen eine freundin besuchen…. und ich? uff! supertiptop angezogen und noch frisch geschminckt, nicht nach aschenbecher stinkend (nur nach pizza). eine blume ohne topf! keine moeglichkeit andere freunde auf der schnelle zu organisieren; fuer kino war zu spaet und alle anderen muessen sowieso noch essen. ok, aber alles um zu sagen dass ich zu meiner auto gelaufen bin und gesehen habe dass vor jeder restaurant bergen von rauchender gaeste die zwischen den ersten und den zweiten gang sich gesammelt hatten. mal sehen wie lange es dauert! es gab schon faelle von gaeste die an dem restaurantbesitzer gesagt haben dass sie kurz eine sigarette rauchen und dann sind geflohen ohne zu bezahlen!

p.s. gestern gab es schonwieder von 8 bis 20 uhr autosperre in der ganze lombardei. es wuerden nur, laut zeitungen, ca. 500 strafzetteln in mailand verteilt; vor eine woche waren ca. 800.

Kategorie: — ste um 16:35 — Comments Off on sigarette

Comments are closed.